Selbstansicht

Mein Name ist Alessandra Reß und dies ist mein Blog. Duh.

Entstanden ist er aus dem Bedürfnis, WordPress auszuprobieren und einen blogtechnischen Neuanfang zu wagen. Als alte Anlaufstelle diente ein Bloggerableger namens „Dew Linae“, der 2012 das Licht der Blogosphäre erblickte, um als Werbeplattform für meinen Debütroman zu dienen. Da ich aber meine Zweifel hatte, ob es das weite Web großartig interessiert, was eine nicht übermäßig bekannte Fantasyautorin an Schreibtipps oder Romandetails hinausposaunt, bin ich recht schnell darauf umgestiegen, einen Szeneblog zur Phantastik daraus zu machen. Das liegt mir mehr, zumal es sowohl meinem narzisstischen Autoren- als auch meinen recht begeisterungsfähigen Szene- und Fangirl-Ichs zugute kommt und ich mich außerdem artikeltechnisch mehr austoben kann als in meinem Brotjob-Redakteursdasein. Um dem Ganzen auch optisch und namentlich einen breiteren Rahmen zu geben, bin ich jedenfalls zu den „FragmentAnsichten“ umgezogen und „Dew Linae“ ist ins Blogovana gegangen.

Die „FragmentAnsichten“ bestehen aus mehreren Teilen (man könnte auch von Unterseiten reden, aber das ist so profan). Ein Wegweiser, was euch wo erwartet:

Der Blog
Das Herzstück dieser Webseite, logischerweise. Heimat für Blogposts, Interviews, Reportagen und Essays aus der Welt der Phantastik, der Kultur, der Schriftstellerei und ab und zu auch diversem anderen Kram. An für sich wollte ich mich dabei zwar auf kein Medium fokussieren, aber der Schwerpunkt liegt trotz Ausflügen in die Welt der Szenen, Museen, Musicals und Kinos bei Büchern. Neben „freien“ Artikeln gibt es ein paar wiederkehrende Kategorien, namentlich:

  • die Monatsansichten: Vorstellungen und Kommentare zu Ereignissen und Artikeln aus der Phantastikszene; erscheinen normalerweise am letzten oder ersten eines Monats
  • Früher war alles anders: Autoren berichten über die Hintergründe und Anfänge ihrer veröffentlichten Werke
  • Top 7: in unregelmäßigen Abständen stelle ich jeweils 7 Bücher zu wechselnden Themen vor

Selbstansicht
Die Seite, auf der ihr euch gegenwärtig befindet. Hier erzähle ich euch, wer die geheimnisvollen Blogbeiträge schreibt und was es mit den kryptischen Seitenbezeichnungen auf sich hat.

Romane
Der Bereich, in dem ich schamlose Eigenwerbung für meine vier in verschiedenen Verlagen erschienenen Romane mache. Er animiert euch dazu, diese Bücher zu kaufen. Ist so.

Kurzgeschichten
Die Seite, auf der ich schamlose Eigenwerbung für meine Kurzgeschichten mache, die in diversen Anthologien das Licht der Verlagswelt erblickt haben.

Eigenansichten
Wenn ich gerade weder blogge, noch meinen beruflichen Aktivitäten als Redakteurin und Autorin nachgehe, kann ich das Schreiben phasenweise immer noch nicht lassen. Dann entstehen Artikel oder Interviews mit anderen Autoren, die in der Regel auch veröffentlicht werden. Wo, erfahrt ihr hier.

Fremdansichten
Manchmal lesen andere Leute meine Bücher und schreiben danach über sie oder interviewen mich. Die Ergebnisse dessen sind in diesem Bereich verlinkt.

Termine
Hin und wieder biete ich auf Conventions und Festivals Bücher feil oder lade zu Lesungen. Die Termine zu diesen historischen Events gebe ich an dieser Stelle bekannt – nebst solchen zu anderen Veranstaltungen, die zwar ohne mich auskommen müssen, aber gleichwohl empfehlenswert sind.

Netzodysse
Andere Leute und Insitutionen haben auch schöne Blogs und Webseiten. Einige, die ich besonders toll finde, empfehle ich euch an dieser Stelle.

Impressum
Ich bin kein Freund der Impressumpflicht. Aber zumindest erfahrt ihr hier, wie ihr mich via Mail kontaktieren könnt. Darüber freue ich mich übrigens in den meisten Fällen.

Übrigens: Viele meiner Artikel veröffentliche ich unter der Lizenz CC BY-ND 3.0 DE. Das bedeutet unter anderem, dass sie auch anderweitig unter Nennung meines Namens veröffentlicht werden dürfen. Ich bitte dann aber um eine Benachrichtigung und einen Hinweis auf den Blog. Danke.

So, nun habt ihr hoffentlich den Durchblick. Ihr dürft stöbern gehen, ich wünsche euch viel Spaß dabei. Falls ihr danach immer noch nicht genug von mir habt, findet ihr mich übrigens auch bei Twitter und Lovelybooks. Auf Facebook bin ich gegenwärtig nur privat unterwegs und reagiere misstrauisch auf Freundschaftsanfragen von Unbekannten. Gibt aber genug Alternativen, falls ihr mich aus irgendeinem Grund kontaktieren wollt. PR-Zeug gibt es eh mehr auf Twitter. Obwohl, in letzter Zeit … Also wenn es drauf ankommt zumindest.

halloween
In meiner Freizeit engagiere ich mich für Kürbismenschen (ja, das Foto ist alt und es ist noch nicht bzw. nicht mehr Oktober, aber mir war gerade danach).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: