Kategorie: Schriftstellerei

[Random 7] Unvollendete Manuskripte

Ein berühmter deutscher Autor sagte in einem Interview einmal, es sei unprofessionell, ein einmal begonnenes Manuskript abzubrechen. Ich weiß, ich sollte mir diesen Satz nicht zu Herzen nehmen – wahrscheinlich glaubt nicht mal der Autor selbst richtig daran. Aber wann immer ich heute an einem Manuskript sitze und am liebsten hinschmeißen würde, rufe ich mir…

Read more [Random 7] Unvollendete Manuskripte

Literaturcamp Bonn 2019

Nach dem Branchentreffen ist vor dem Barcamp: Nach #PAN19 war ich so im Workshop-Fieber, dass ich das Litcamp NRW kaum erwarten konnte. Dieses fand nun am 11. Mai zum bereits dritten Mal im (übrigens sehr ansprechenden!) Bonner Haus der Bildung statt. Am betreffenden Morgen selbst war ich dann doch nicht mehr so begeistert, ein weiteres…

Read more Literaturcamp Bonn 2019

Aprilansichten 2019

Wir verweisen auf Unternehmen, die mit Science Fiction in die Zukunft sehen, denken über die Nachhaltigkeit von Dystopien nach, faszinieren uns für einen bemerkenswerten Zufall und erinnern uns ans PAN-Branchentreffen 2019. Moin ihr. Ich dachte eben so, ich könnte mich ja mal an die heiligen ersten Sätze eines neuen Manuskripts setzen. Aber dann fiel mir…

Mann vor Präsentation mit Enhancement-Beispielen

Read more Aprilansichten 2019

[Screencast] Romanplanung mit Trello

Hallo zusammen, auf dem Bonner LitCamp 2018 hatte ich erstmals einen Vortrag darüber gehalten, wie sich mit Trello das Schreiben in Shared Universes erleichtern lässt. In der Mephisto 69 habe ich daraus wiederum einen Artikel gebastelt. Erst danach kam ich auf die Idee, das Projektmanagement-/Personal Kanban-Tool auch für meine „Solo-Projekte“ zu nutzen. Im nachfolgenden Screencast…

Read more [Screencast] Romanplanung mit Trello

Januaransichten 2019

Wir unterhalten uns über CliFi, Hopepunk und andere fancy Subgenres, verweisen auf ein anarchistisches Science-Fiction-Archiv und Zombie-Gespräche, philosophieren über den Wert von Conventions und machen Eigenwerbung. Und damned, damit habe ich nicht mal alles genannt! CliFi-Didaktik Von wegen ruhig ins Jahr starten: Viele haben offenbar die Zeit unterm Weihnachtsbaum zum Schreiben genutzt, denn die Artikel…

Read more Januaransichten 2019

[Interview] Über die Herbstlande

Zwiebelbiber, Laubdrachen und Mandarinenfeen: Das sind nur einige der sonderbaren Bewohner der nicht weniger sonderbaren Herbstlande. Die Herbst- und Halloween-Welt wurde vor zwei Jahren erstmals von Fabienne Siegmund, Thomas Lohwasser, Vanessa Kaiser und Stephanie Kempin mit dem Verlag Torsten Low bereist. Inzwischen ist sie angewachsen, zuletzt mit der Anthologie „Geschichten aus den Herbstlanden“ mit Beteiligung…

Read more [Interview] Über die Herbstlande

Augustansichten 2018

Wir denken über Treppen nach, reflektieren Kleinverlagserfahrungen, träumen von Innovationen, Novellen und Dublin und weisen auf Genre-Artikel und Septemberveröffentlichungen hin. Im August gab es meinem Empfinden nach ungewöhnlich viele Artikel-Diskussionen. Im Zuge dessen habe ich zwar mal Evernote reaktiviert, muss allerdings sagen, dass ich vieles nur am Rande mitbekommen habe. Zuletzt haben Arbeit und Offline-Leben…

Read more Augustansichten 2018